So geht's 2019

SO GEHT'S!

17. Treffen der kommunalen Jugendvertretungen vom 7. bis 8. September 2019 in Speyer

Das Jugendministerium Rheinland-Pfalz lädt euch dieses Jahr zum siebzehnten Mal zum landesweiten Treffen der kommunalen Jugendvertretungen ein.

Angesprochen sollen sich alle Jugendlichen fühlen, die sich engagieren oder planen sich zu engagieren. Ob in einer Jugendvertretung, einem Jugendparlament, einer Jugendinitiative - wichtig ist, dass ihr euch für die Belange der Jugendlichen einsetzt. Das kann auch in der Zukunft liegende Belange einschließen.

Das zweitägige Treffen gibt euch die Möglichkeit zu intensivem Austausch und Vernetzung. Ihr könnt Perspektiven entwickeln, euch fachlich weiterbilden, miteinander diskutieren und gemeinsam Vorhaben besprechen - dazu gibt es ausreichend Zeit und Raum.

Wie in den Vorjahren wird das Netzwerktreffen sehr beteiligungsorientiert geplant und vor allem ausgerichtet. Die Struktur ist offener und angelehnt an Barcamps. Das heißt, ihr habt mehr Raum zur Gestaltung, Ausarbeitung und eigenverantwortlichen Bearbeitung eurer Themen.

Im Vorfeld habt ihr die Möglichkeit über das Beteiligungstool jugendbeteiligung.digital (jugendbeteiligung.digital) die Themen und Inhalte für das Treffen vorzuschlagen und diese miteinander zu diskutieren. Auf dieser Grundlage stimmt ihr anschließend über die finalen Inhalte der Veranstaltung ab. Diese könnt ihr in den einzelnen Blöcken selbstgestaltet behandeln. Daneben gibt es auch feste Programmpunkte.

Am Samstag habt ihr die Gelegenheit mit Jugendministerin Anne Spiegel ins Gespräch zu kommen.

Am Sonntag kommen die jugendpolitischen Sprecher*innen der Landtagsfraktionen zur Diskussion mit euch. Ähnlich wie im vergangenen Jahr könnt ihr im Vorfeld Themencluster bilden, für die die jugendpolitischen Sprecher*innen ein wenig Zeit zur Vorbereitung bekommen - aber erst am Sonntag, fünf Minuten vor der Diskussionsrunde!